SCG - SVL Traßlberg 5:1 (1:0) Mo.  03. Nov.
 
 
 
Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung und des dreifachen Torschützen Dominik Peter gelang dem SC Germania ein in dieser Höhe nicht erwarteter Heimsieg und die Beendigung der Negativserie gegen den SVL. Nach wenigen Sekunden klaute Dominik Peter Gästespielertrainer Caliskan den Ball und erzielte aus halblinker Position die schnelle Führung.
 
Dann aber kam der SVL zu guten Möglichkeiten. Die größte vergab Bellmann nach einer halben Stunde. Florian Danzer und Stefan Scherm scheiterten kurz vor der Pause bei guten Möglichkeiten für den Gastgeber.

Der guten ersten folgte eine furiose zweite Hälfte. Dominik Peter schloss eine gute Kombination gleich nach Wiederbeginn mit dem 2:0 ab. Nach einem Freistoß verkürzte Alexander Egerer nur kurze Zeit später zum 2:1. Thomas Ficarra vergab dann noch eine tolle Chance zur Vorentscheidung. Die fiel aber, als Florian Danzer im Strafraum von Bellmann gefoult wurde und Dominik Peter den Strafstoß sicher versenkte. Nach dieser Roten Karte kochten die Emotionen vor allem bei den Gästen hoch. Das gute Gespann um Schiedsrichter Beer ließ sich aber davon nicht beeindrucken. Die Gäste drängten nun auf den Anschlusstreffer, waren aber in der Abwehr entsprechend offen. Florian Danzer nutzte einen guten Konter zum 4:1. In der Schlussminute wurde der Kleinste zum Größten: Einen Freistoß von Thomas Schwab verwandelte Nicolei Dürbeck per Kopf zum 5:1-Endstand.

Tore: 1:0/2:0 (1./48.) Dominik Peter, 2:1 (53.) Alexander Egerer, 3:1 (65./Foulelfmeter) Dominik Peter, 4:1 (82.) Florian Danzer. 5:1 (89.) Nicolei Dürbeck - SR: Tobias Beer (SV Schwarzhofen) - Zuschauer: 160 - Rot: (65.) Lucas Bellmann (SVL), Notbremse.
 
Termine