FC Edelsfeld - SC Germania 1:1 (0:0) Mo.  21. März
 
 
 
Mit einer Punkteteilung, die den Gästen im Abstiegskampf mehr nützt, musste sich der FC Edelsfeld gegen die Amberger Germanen zufrieden geben. Nach verhaltenen Beginn setzten die Gäste (15.) die erste Duftmarke, doch FCE-Keeper Fischer verhinderte mit einer Glanzparade die Führung. Edelsfeld tastete sich langsam heran und kam durch Kölbel zur besten Möglichkeit, dessen Schuss allerdings noch vor der Linie geblockt wurde. Nach der Pause gelang den Hausherren ein Auftakt nach Maß, als Kölbel nach glänzender Vorarbeit von Heldrich zum 1:0 einköpfte.
 
Die Freude währte allerdings nur kurz, denn keine drei Minute später verwertete Kohl eine zu kurze Abwehr zum Ausgleich. Die Heimelf brauchte einige Zeit um sich von dem Rückschlag zu erholen, verstärkte aber mit zunehmender Dauer den Druck auf das Gästetor. In der 68. Minute hatte der Edelsfelder Anhang der Torschrei bereits auf den Lippen, doch erneut konnte ein Abwehrspieler den Schuss von Kölbel für seinen bereits geschlagen Torwart von der Linie kratzen. Edelsfeld machte unbeirrt weiter und hätte den Lohn dafür verdient gehabt, doch auch Dehling scheiterte (80.) mit einem Schuss aus kurzer Distanz am Gästekeeper.

Tore: 1:0 (48.) Bastian Kölbel, 1:1 (51.) Hermann Kohl - SR: Önder Sariaydin (Lauf) - Zuschauer: 150.
 
Termine