SV Schmidmühlen II 3:1 (2:0) Germania Amberg II Mi.  11. Okt.
 
 
 
Zweiter Heimsieg binnen sieben Tage für den überzeugend spielenden SV Schmidmühlen II. In einer chancenreichen Begegnung, in der die Gastgeber erneut auf mehreren Positionen umgebaut werden mussten, ragten insbesondere die Torschützen Tobias Neft und Pascal Zurbriggen heraus, die mit einem Doppelpack binnen fünf Minuten für die 2:0-Führung sorgten. Nach der Pause das gleiche Spiel: Schmidmühlen erarbeitete sich Chance um Chance.
 
Alleine für Kai Artmann hätte es locker zu einem Hattrick reichen können. Zunächst scheiterte aber Pascal Zurbriggen noch mit einem Elfmeter (53.), in der 60. Minute traf er aber mit einem wunderbaren Kopfball in den Winkel zum 3:0. Den Gästen gelang nur mehr der schmeichelhafte Anschlusstreffer.

Tore: 1:0 (30.) Tobias Neft, 2:0/3:0 (35./60.) Pascal Zurbriggen, 3:1 (80.) Bastian Walentek - SR: Georg Bierschneider (SV Pölling) - Zuschauer: 50 - Besonderes Vorkommnis: (53.) Pascal Zurbriggen (SVS) verschießt Elfmeter
 
Termine