Germania sieht sich gut aufgestellt Mi.  20. Feb.
 
 
 
Verein zieht Jahresbilanz - Neubau des Sportheims kostet viel Geld und ehrenamtlichen Einsatz


Der Neubau des Sportheims stand im Zentrum der Jahreshauptversammlung bei Germania. Dabei zeigte sich der Verein allgemein zufrieden mit der Entwicklung. 396 Personen, davon ein Drittel Kinder und Jugendliche, gehören dem Sportclub an.

 
Der Neubau des Germania-Sportheims schreitet zügig voran. Für den Verein bedeutet er enorme Belastungen, was das Finanzielle und den ehrenamtlichen Einsatz der Mitglieder angeht. Bild: Steinbacher
Turnusgemäß standen dieses Jahr die Berichte des Vorstands sowie der Abteilungen auf dem Programm. Schriftführer Robert Trettenbach ging auf die Veranstaltungen ein und zeigte die Mitgliederentwicklung auf: 396 Personen, davon fast ein Drittel Kinder und Jugendliche.

Wichtigstes Thema bei den Germanen ist der Neubau des Vereinsheims. Nach jahrelangen Bemühungen fiel Anfang Oktober das marode und nicht mehr zeitgemäße Sportheim, das 1959 seiner Bestimmung übergeben worden war, der Abrissbirne zum Opfer. Seitdem gehe es zügig voran und man sei mit den Arbeiten der beteiligten Firmen sowie mit den Eigenleistungen im Zeitplan.

Nach derzeitigem Plan kann Ende März zum Punktspielstart der sportliche Teil des Neubaus benutzt werden. Die Gaststätte und Wirtschaftsräume sollen zügig folgen. Vorsitzender Alfons Schwab lobte den Zusammenhalt der freiwilligen Helfer, ohne deren Eigenleistung dieses ehrgeizige Vorhaben gar nicht möglich wäre. Ein weiteres größeres Projekt war im vergangenen Jahr die Sanierung des Trainingsplatzes. Die Benutzung durch elf Mannschaften hatte ihren Tribut gefordert. Das Spielfeld war nicht mehr bespielbar und musste mit einigem finanziellen Aufwand überholt werden. In Kürze dürfte die Fläche wieder bespielbar sein und gute Trainingsbedingungen bieten.


Kassenwartin Evi Prüll zeigte die derzeitige finanzielle Situation auf. Dass auf den Verein durch den Sportheimneubau große Anstrengungen zukämen, verstehe sich von selbst. Trotzdem könne ein positives Ergebnis vermeldet werden.


Spartenleiter Markus Neudeck teilte mit dass es sportlich derzeit bei den beiden Herrenmannschaften nicht optimal läuft. Vor allem die dünne Personaldecke schaffe immer wieder Probleme. Die Kreisligamannschaft konnte in der Saison 2011/12 mit Glück die Relegation vermeiden. Auch in der laufenden Spielzeit bewegt man sich nach einem Zwischenhoch wieder in der Abstiegszone. Es herrscht allerdings Zuversicht, in einer ganzen Reihe von Heimspielen nach der Winterpause die Klasse zu halten.
Die A-Klassen-Mannschaft ist von der A Klasse Süd in die A Klasse Nord gewechselt und wird diese Saison von Alfred Scherm betreut. Derzeit belegt man den achten Platz und ist innerhalb der Zielsetzung. Auch in der neuen Saison wird Trainer Thomas Roth den Trainer der Kreisliga Mannschaft sein. Der Trainingsbesuch und der Zusammenhalt der Mannschaften stimmen zuversichtlich.Die Trainingsbedingungen sind jedoch schwierig da man seit der Trainingsplatz saniert wurde und das Sportheim abgerissen wurde weder zu Hause trainieren noch duschen kann. Desweiteren wurde Winfried Schulz für über 700 Spiele für den SC Germania Amberg geehrt


Gut aufgestellt ist der Verein im Jugendbereich. Laut Jugendleiter Alfred Scherm überzeugten in der Frühjahrsrunde die ersten Plätze bei den F1-Junioren und der D2 sowie der 2. Platz der B-Junioren. In der Herbstrunde gab es erste Plätze bei der E1, E2 und D1. Zudem konnten die E-Junioren bei der Hallenstadtmeisterschaft den Titel erringen.

AH-Leiter Marcus Wiehrl konnte bei den Alten Herren von einem klaren Aufwärtstrend berichten. 13 Freundschaftsspiele wurden mit guten Ergebnissen absolviert. Dritte Plätze belegte man bei den Hallenstadtmeisterschaften mit der A- und B-Truppe. Von sieben Turnieren beendete man vier als Sieger.


Helga Powalla zeigte in Abwesenheit von Leiterin Ingrid Kätzlmeier die Aktivitäten der Damengymnastikabteilung auf. Neben den sportlichen Angeboten, die von 47 Aktiven regelmäßig angenommen werden, kommt auch das Gesellschaftliche nicht zu kurz. Das Geschehen bei der kleinsten, aber sportlich erfolgreichsten Abteilung zeigte Leiterin Rosi Mutzbauer auf. Die Kegelabteilung glänzte mit Stadtmeistertiteln bei der Damenmannschaft, im Einzel und Doppel. Bei der Oberpfalzmeisterschaft holte man den Titel, bei der Bayerischen wurde man Vize und die deutschen Meisterschaften in Viernheim wurden mit einem glänzenden 3. Platz abgeschlossen.

 
Aktuellen Spiele / Infos
 
Sa 20.04.2019 B - Jugend
14.00 Uhr SG Königstein - SCG

Mo 22.04.2019 Mannschaft
13.15 Uhr SV Köfering II - SCG II
15.00 Uhr FC Schlicht - SCG

Heimspielplan Frühjahr 2019
Jugendvereinsspielplan 2019

Platzbelegungsplan 2019


 
 
 
 
Links
 
 
  Bausteinaktion Sportheimbau SCG
 
  FuPa Amberg/Weiden Kreisliga Süd
  BFV (Ergebnisse): SC Germania Amberg
  SC Germania Amberg bei Facebook
 
 
Termine
 

Mo.  22. Apr.   13:15
SV Köfering II - SC Germania Amberg II   ...mehr

Mo.  22. Apr.   15:00
FC Schlicht - SC Germania Amberg   ...mehr

Sa.  27. Apr.   14:00
SG Rieden II - SC Germania Amberg II   ...mehr

So.  28. Apr.   15:00
FC Rieden - SC Germania Amberg   ...mehr

So.  05. Mai   15:00
SV Inter Bergsteig III - SC Germania Amberg II   ...mehr

So.  05. Mai   15:00
TSV Königstein - SC Germania Amberg   ...mehr

Fr.  10. Mai   18:30
SC Germania Amberg II - SSV Paulsdorf II   ...mehr

So.  12. Mai   15:00
SC Germania Amberg - TuS Schnaittenbach   ...mehr

Fr.  17. Mai   18:30
SV Auerbach II - SC Germania Amberg II   ...mehr

Sa.  18. Mai   17:00
AH SC Germania Amberg - FC Rieden   ...mehr

So.  19. Mai   15:00
SV Auerbach - SC Germania Amberg   ...mehr

Sa.  25. Mai   18:00
AH SC Germania Amberg - SV Hahnbach   ...mehr

Mo.  03. Juni   18:00
AH FC Edelsfeld - SC Germania Amberg   ...mehr

Fr.  07. Juni   18:00
AH SC Germania Amberg - TSV Königstein   ...mehr

Sa.  22. Juni   18:00
AH TSV Kümmersbruck - SC Germania Amberg   ...mehr

Sa.  06. Juli   18:00
AH SV Hahnbach - SC Germania Amberg   ...mehr

Sa.  20. Juli   18:00
AH SC Germania Amberg - TSV Kümmersbruck   ...mehr

Fr.  26. Juli   18:30
AH FC Schwarzenfeld - SC Germania Amberg   ...mehr

Sa.  14. Sep.   17:30
AH FC Rieden - SC Germania Amberg   ...mehr

Sa.  21. Sep.   17:00
AH SC Germania Amberg - TSV Stulln   ...mehr

Sa.  28. Sep.   18:00
AH SC Germania Amberg - FC Edelsfeld   ...mehr

Fr.  04. Okt.   18:30
AH TSV Königstein - SC Germania Amberg   ...mehr

 
 
Unsere Premium-Sponsoren
 









 
 
 
Unsere Partner-Sponsoren