SpVgg Ebermannsdorf - SCG II 1:0 (0:0) Di.  25. Aug.
 
 
 
Bis in die Nachspielzeit sah es nach einem torlosen Unentschieden aus. In der 91. Minute traf Ebermannsdorf dann doch: Johannes Karzmarczyk spielte Carsten Roth frei, der mit einem Lupfer dem starken Gästetorhüter Mutzbauer keine Chance ließ. Die Lontke-Elf hatte durch Ullrich und Karzmarczyk früh die ersten Chancen. In der 22. Minuten dann die erste von vielen Großchancen: Karzmarczyk wurde von Klaus Ullrich freigespielt und verzog knapp. Sechs Minuten später tauchte Andreas Hirsch nach schönem Passspiel über Roth und Karzmarczyk frei vor Mutzbauer auf, verfehlte das Gehäuse aber knapp.
 
Die SpVgg blieb spielbestimmend, jedoch waren die defensiven Gäste jederzeit durch Konter gefährlich. So verfehlte eine Direktabnahme von Daniel Weiss nur knapp das Ebermannsdorfer Gehäuse. Vier Minuten später passte Andreas Hirsch nach einem schnell ausgeführten Einwurf auf Carsten Roth, der völlig freistehend am überragenden Andreas Mutzbauer scheiterte. Ebermannsdorf war nach der Pause weiter spielbestimmend, der Ball wollte aber nicht ins Tor. Die Gäste blieben durch Konter stets gefährlich und nach 75 Minuten hätte ein auf Abseits erkanntes Germanen-Tor den Spielverlauf fast völlig auf den Kopf gestellt.

Tor: 1:0 (90.+1) Carsten Roth - SR: Horst Gruber (FC Oberölsbach) - Zuschauer: 60.
 
Aktuellen Spiele / Infos
 
Heimspielplan Frühjahr 2020

Jugendvereinsspielplan 2020

Platzbelegungsplan 2020

Germanen unterwegs

Aufgrund der Corona Pandemie findet nichts statt !
 
 
 
 
Links
 
 
  Bausteinaktion Sportheimbau SCG
 
  FuPa Amberg/Weiden Kreisklasse Süd
  BFV (Ergebnisse): SC Germania Amberg
  SC Germania Amberg bei Facebook
 
 
Termine
 

 
 
Unsere Premium-Sponsoren
 









 
 
 
Unsere Partner-Sponsoren