SV Freudenberg 1:2 (0:1) Germania Amberg Mo.  11. Sep.
 
 
 
In der Anfangsviertelstunde merkte man beiden Mannschaften die aktuelle Situation an. Die erste Chance führte auch gleich zur Führung der Gäste. Nach einem langen Ball fehlte die Absprache in der Hintermannschaft des SVF und der Ball landete bei Torjäger Danzer, der mit einem satten Schuss dem Schlussmann keine Chance ließ. In der 38. Minute klärte Meiler zweimal stark gegen Danzer. Die zweite Hälfte dominierte der SVF,
 
Die ersten Möglichkeiten zum Ausgleich boten sich in der 51. Minute Gerhard Schießlbauer und in der 60. Minute Max Reindl nach einer Unsicherheit in der Hintermannschaft der Germanen. In der 65. Minute war es dann soweit: Johannes Dotzler spielte Daniel Bosser mustergültig frei und dieser blieb versenkte den Ball im gegnerischen Tor. Danach gab es viele Nicklichkeiten auf beiden Seiten. Als sich alle schon mit einer Punkteteilung abfanden, gab es noch einmal Freistoß aus 20 Metern für Gäste. Zum Erstaunen der Heimelf versenkte Thomas Schwab diesen im Torwarteck. Fazit: Kämpferisch hat Freudenberg alles gegeben, aber wieder keine Punkte geholt. So wird es ganz schwer mit dem Saisonziel.
 
Aktuellen Spiele / Infos
 
Platzbelegungsplan
Heimspielplan Frühjahr 2018





 
 
 
 
Links
 
 
  Bausteinaktion Sportheimbau SCG
 
  FuPa Amberg/Weiden Kreisliga Süd
  BFV (Ergebnisse): SC Germania Amberg
  SC Germania Amberg bei Facebook
 
 
Termine
 

Sa.  13. Jan. 2018   
Stadtmeisterschaft Mannschaft   ...mehr

Sa.  24. Feb. 2018   
MAZDA CUP   ...mehr

So.  25. Feb. 2018   
Junioren MAZDA CUP   ...mehr

 
 
Unsere Premium-Sponsoren
 









 
 
 
Unsere Partner-Sponsoren