Germania Amberg 0:3 (0:3) TSV Königstein Di.  19. Sep.
 
 
 
Eine auch in der Höhe verdiente Heimniederlage musste SC Germania Amberg hinnehmen. Dabei kamen die Gastgeber zunächst gut in die Partie, versuchten von Beginn an Druck auf die Gäste auszuüben, und hatten durch Bastian Walentek den ersten Torabschluss. Nach knapp einer Viertelstunde schickte Gästespielertrainer Christian Ringler Philipp Feldmann steil. Dieser zog in den Strafraum und konnte dort nur durch ein Foul gestoppt werden. Ringler trat an und verwandelte souverän.
 
Die Germanen waren sichtlich geschockt und mussten nur drei Minuten später den nächsten Gegentreffer hinnehmen. Nach einem schnellen Doppelpass im Mittelfeld tauchte Benedikt Ertl frei vor SCG-Schlussmann Andreas Appel auf und vollstreckte. Wiederum nur knappe fünf Minuten später entschied der TSV die Partie endgültig: Nach einem Foulspiel an der Strafraumkante verwandelte Christian Ringler den fälligen Freistoß mit einem platzierten Schuss in die Torwartecke. In der Folge bewahrte Appel seine Mannschaft mit einigen starken Paraden vor einem höheren Rückstand. Im zweiten Durchgang verwalteten die Gäste geschickt ihre Führung. Die Germanen waren um den Anschlusstreffer bemühte, konnten sich aber keine Torchancen erspielen.

Tore: 0:1 (17.) (Foulelfmeter) Christian Ringler, 0:2 (20.) Benedikt Ertl, 0:3 (26.) Christian Ringler - Zuschauer: 80 - SR: Enes Özbay (SV Anadulospor Weiden)
 
Aktuellen Spiele / Infos
 
Platzbelegungsplan
Heimspielplan Frühjahr 2018





 
 
 
 
Links
 
 
  Bausteinaktion Sportheimbau SCG
 
  FuPa Amberg/Weiden Kreisliga Süd
  BFV (Ergebnisse): SC Germania Amberg
  SC Germania Amberg bei Facebook
 
 
Termine
 

Sa.  13. Jan. 2018   
Stadtmeisterschaft Mannschaft   ...mehr

Sa.  24. Feb. 2018   
MAZDA CUP   ...mehr

So.  25. Feb. 2018   
Junioren MAZDA CUP   ...mehr

 
 
Unsere Premium-Sponsoren
 









 
 
 
Unsere Partner-Sponsoren