SV Schmidmühlen 2:2 (1:2) Germania Amberg Mo.  09. Okt.
 
 
 
Das nächste Remis der Unentschieden-Könige. Schmidmühlen startete überlegen und erspielte sich einige gute Möglichkeiten. In der 18. Minute dann das 1:0 durch Matthias Segerer, der nach einer Hereingabe von Alexander Göth den Ball nur noch über die Linie zu schieben brauchte. Schmidmühlen drückte weiter, aber dann kamen die Minuten des an diesem Tag völlig überforderten Schiedsrichtergespanns um Michael Straßenmeyer. In der 37. Minute entschied er auf Elfmeter für Germania,
 
bei dem sich selbst die Gegner das Schmunzeln nicht verkneifen konnten. Thomas Schwab verwandelte sicher. Kurz vor der Pause dann ein Freistoßpfiff, der ebenfalls vielfaches Kopfschütteln auslöste. Die Hereingabe vollstreckte Dominik Peter eiskalt (45.). In beiden Situationen stand der Linienrichter deutlich besser, gab aber keinen Hinweis. Die Serie der fragwürdigen Entscheidungen setzte sich in Hälfte zwei fort, wobei vor allem das Zeitspiel der Gäste ungeahndet blieb. Trotzdem erzielte Daniel Liebchen noch das 2:2, als er in der 68. Minute eine starke Einzelleistung von Matthias Segerer vollendete.

Tore: 1:0 (18.) Matthias Segerer, 1:1 (37., Elfmeter) Thomas Schwab, 1:2 (45.) Dominik Peter, 2:2 (68.) Daniel Liebchen - SR: Michael Straßenmeyer - Zuschauer: 90
 
Aktuellen Spiele / Infos
 
Platzbelegungsplan
Heimspielplan Frühjahr 2018





 
 
 
 
Links
 
 
  Bausteinaktion Sportheimbau SCG
 
  FuPa Amberg/Weiden Kreisliga Süd
  BFV (Ergebnisse): SC Germania Amberg
  SC Germania Amberg bei Facebook
 
 
Termine
 

Sa.  13. Jan. 2018   
Stadtmeisterschaft Mannschaft   ...mehr

Sa.  24. Feb. 2018   
MAZDA CUP   ...mehr

So.  25. Feb. 2018   
Junioren MAZDA CUP   ...mehr

 
 
Unsere Premium-Sponsoren
 









 
 
 
Unsere Partner-Sponsoren