SV Schmidmühlen - SCG 2:0 (1:0) Mo.  10. Sep.
 
 
 
In Hälfte eins erzielte bereits in der 13. Minute Daniel Liebchen nach einer traumhaften Ballstafette durch den Strafraum das 1:0. In der 15. Minute hob Christopher Roidl den Ball nur Zentimeter drüber und in der 32. Minute vergab Christian Graf freistehend nach einer Ecke. In der 33. Minute verhinderte SV-Torwart Andreas Lautenschlager, der den verletzten Maximilian Heller im Kasten der Schmidmühlener vertrat, mit einer riesen Reaktion auf der Torlinie den Ausgleich. In Hälfte zwei brachen die Gäste aus Amberg dann schließlich völlig ein. Nur SC-Torwart Sirag Kartun und der umsichtige Libero Iwan Riehl stemmten sich nun gegen das pausenlose anrennende Team der Schmidmühlener.
 
Beide waren aber beim 2:0 in der 58. Minute machtlos, als nach einem Außenriss-Pass von Alexander Graf Schmidmühlens Stürmer Tobias Eichenseer wunderbar quer legte und Alexander Göth dem Torwart keine Chance ließ. Danach gab es noch gutes halbes Dutzend bester Torgelegenheiten, aber Pfosten, Latte und der Keeper ließen keinen Treffer mehr zu. In der 78. Minute nötigte Spielführer Alexander Graf bei einem Freistoß den Gästekeeper zu einer Glanzparade.

In der 87. Minute landete ein Freistoß vom gleichen Spieler am Pfosten und der Nachschuss wurde kläglich vergeben. Auch der eingewechselte Mathias Segerer hatte noch Gelegenheiten, welche vom Gästekeeper entschärft wurden. Schmidmühlen belegt nach dem Sieg gegen Germania Amberg nun den zweiten Platz in der Tabelle. Spitzenreiter ist Luhe-Wildenau aufgrund des im Vergleich noch besseren Torverhältnisses.
 
Aktuellen Spiele / Infos
 
Heimspielplan Frühjahr 2020

Jugendvereinsspielplan 2020

Platzbelegungsplan 2020

Germanen unterwegs

Aufgrund der Corona Pandemie findet nichts statt !
 
 
 
 
Links
 
 
  Bausteinaktion Sportheimbau SCG
 
  FuPa Amberg/Weiden Kreisklasse Süd
  BFV (Ergebnisse): SC Germania Amberg
  SC Germania Amberg bei Facebook
 
 
Termine
 

 
 
Unsere Premium-Sponsoren
 









 
 
 
Unsere Partner-Sponsoren