Niederlage im Finale der Stadtmeisterschaft Do.  16. Jan.
 
 
 
SV Raigering Hallenfußball-Stadtmeister nach Neunmeter-Krimi gegen den SC Germania Amberg

In einem hochdramatischen Endspiel setzte sich der Bezirksligist SV Raigering in der triMAX-Halle mit 5:4 nach Neunmeterschießen gegen den Kreisklassisten SC Germania Amberg durch und sicherte sich den Stadtmeistertitel. "Wenn man im Neunmeterschießen gewinnt, ist es natürlich immer etwas glücklich, aber insgesamt denke ich, dass wir vor allem ab dem Halbfinale guten Fußball gespielt haben und verdient Turniersieger geworden sind", freute sich Panduren-Trainer Martin Kratzer. Im Spiel um Platz drei siegte Titelverteidiger SV Inter Bergsteig ebenfalls mit 5:4 im Neunmeterschießen gegen den Bezirksliga-Spitzenreiter FC Amberg.

 
Das bessere Torverhältnis

Dabei zeigte der FC in der Vorrunde von Beginn an, dass mit ihm zu rechnen ist. Nach dem 4:1-Auftaktsieg gegen den SVL Traßlberg und dem 3:1 gegen den ASV Haselmühl deklassierte er die DJK Amberg mit 7:1 und gewann auch gegen den späteren Finalteilnehmer SC Germania Amberg mit 3:2. Dennis Kramer erzielte insgesamt elf Treffer und wurde Torschützenkönig und bester Spieler des Turniers. Die Germanen setzten ebenfalls gleich zu Beginn mit einem 8:0-Sieg gegen die DJK ein Ausrufezeichen, taten sich aber in der Folge schwer und sicherten sich nur dank der besseren Tordifferenz gegenüber dem ASV Haselmühl Platz zwei. In Gruppe B zeigte der Titelverteidiger SV Inter Bergsteig ebenfalls durchweg gute Leistungen und landete am Ende ungeschlagen vor dem SV Raigering auf dem ersten Platz. Im direkten Duell der beiden Favoriten trennte man sich 1:1 unentschieden.


Wie schon im Vorjahr standen sich im Halbfinale der SV Inter Bergsteig und der SC Germania Amberg gegenüber - und wie schon im vergangenen Jahr ging es ins Neunmeterschießen.

Bei den Germanen trafen alle drei Schützen, ehe IBA-Angreifer Granit Sejdiu den Ball über das Tor drosch. Im zweiten Halbfinale brachte Dennis Weidner den SV Raigering in Führung, ehe Benjamin Burger per direktem Freistoß für den FC Amberg ausglich. Etwas mehr als zwei Minuten vor dem Ende handelte sich FC-Angreifer Dennis Kramer eine Zwei-Minuten-Zeitstrafe ein, die die Raigeringer ausnützten und den 2:1-Siegtreffer wieder durch Weidner erzielten. "Wir haben uns von Spiel zu Spiel gesteigert und dank einer tollen Leistung den Turnierfavoriten hinausgekegelt", freute sich SVR-Trainer Martin Kratzer.
Giehrl trifft mit der Hacke

Im Spiel um Platz drei ging Inter Bergsteig durch Benjamin Schneider und Jiri Steinherr zweimal in Führung, die der FC Amberg durch Benjamin Burger und Heiko Giehrl jeweils ausglich. Das 2:2 fiel dabei nur 20 Sekunden vor dem Ende durch einen Hacken-Treffer von Giehrl. Im Neunmeterschießen scheiterte dann Benjamin Burger mit dem ersten Schuss am besten Torwart des Turniers, Christopher Hahn, der Inter Platz drei sicherte.

Im Finale ging der SV Raigering durch Dennis Weidner in Führung. Die Germanen kämpften sich aber in die Partie und erzielten durch Michael Behrend den Ausgleich. Kurz vor dem Seitenwechsel sorgte Benedikt Herbrich für die erneute SVR-Führung. 30 Sekunden vor dem Ende gelang Thomas Behrend schließlich der Ausgleich. Im Neunmeterschießen scheiterte dann der dritte Germanen-Schütze Iwan Riel an SVR-Schlussmann Johannes Brunner und verpasste so die kleine Sensation. "Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft. Am Ende haben wir etwas unglücklich verloren, aber insgesamt ein gutes Turnier gezeigt", resümierte SCG-Trainer Ilker Caliskan nach dem Finale.
Hallenfußball:
Amberger Stadtmeisterschaft

Vorrunde

Gruppe A

FC Amberg - SVL Traßlberg 4:1

DJK Amberg - Germania Amberg 0:8

ASV Haselmühl - FC Amberg 1:3

SVL Traßlberg - DJK Amberg 2:0

Germania Amberg - ASV Haselmühl 1:1

DJK Amberg - FC Amberg 1:7

Germania Amberg - SVL Traßlberg 5:3

ASV Haselmühl - DJK Amberg 4:0

FC Amberg - Germania Amberg 3:2

SVL Traßlberg - ASV Haselmühl 0:1

1. FC Amberg 17: 5 12

2. SC Germania Amberg 16: 7 7

3. ASV Haselmühl 7: 4 7

4. SVL Traßlberg 6:10 3

5. DJK Amberg 1:21 0

Gruppe B

SV Raigering - FSV Gärbershof 1:1

Inter Bergsteig - Schiedsrichter 3:2

TSV Kümmersbruck - SV Raigering 0:2

FSV Gärbershof - Inter Bergsteig 1:2

Schiedsrichter - TSV Kümmersbruck 2:2

Inter Bergsteig - SV Raigering 1:1

Schiedsrichter - FSV Gärbershof 0:5

TSV Kümmersbruck - Inter Bergsteig 2:3

SV Raigering - Schiedsrichter 5:0

FSV Gärbershof - TSV Kümmersbruck 4:2

1. SV Inter Bergsteig Amberg 9: 6 10

2. SV Raigering 9: 2 8

3. FSV Gärbershof 11: 5 7

4. TSV Kümmersbruck 6:11 1

5. Schiedsrichtergruppe 4:15 1

Halbfinale

Inter Bergsteig - Germania n. N. 2:3

FC Amberg - SV Raigering 1:2

Platzierungsspiele

Spiel um Platz 9

DJK Amberg - Schiedsrichter n. N. 4:5

Spiel um Platz 7

Traßlberg - Kümmersbruck n. N. 2:3

Spiel um Platz 5

Gärbershof - Haselmühl 2:0

Spiel um Platz 3

Inter Bergsteig - FC Amberg n. N. 5:4

Endspiel

Raigering - Germania n. N. 5:4
 
Aktuellen Spiele / Infos
 
Vorbereitungsspiele 2020

Heimspielplan Herbst 2020

Jugendvereinsspielplan 2020

Platzbelegungsplan 2020

Germanen unterwegs
 
 
 
 
Links
 
 
  Bausteinaktion Sportheimbau SCG
 
  FuPa Amberg/Weiden Kreisklasse Süd
  BFV (Ergebnisse): SC Germania Amberg
  SC Germania Amberg bei Facebook
 
 
Termine
 

 
 
Unsere Premium-Sponsoren
 









 
 
 
Unsere Partner-Sponsoren