• 30. März 2024
  • Michael Mutzbauer
  • Allgemein
  • 0
  • 397 Views

Der SC Germania Amberg gewann das Sonntagsspiel gegen SpVgg Ebermannsdorf mit 2:0. SpVgg Ebermannsdorf war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung. Im Hinspiel hatte der SC Germania Amberg keinerlei Probleme mit den Gästen gehabt und einen 7:0-Erfolg verbucht.

Fabian Kammerl brachte SpVgg Ebermannsdorf per Doppelschlag ins Hintertreffen, als er in der neunten und 45. Minute vollstreckte. Mit der Führung für den SC Germania Amberg ging es in die Kabine. Bei SpVgg Ebermannsdorf kam zu Beginn der zweiten Hälfte Aaron Preischl für Felix Regensburger in die Partie. Der Halbzeitstand von 2:0 war letztlich auch das Endergebnis. Damit hatte sich der SC Germania Amberg bereits vor dem Pausenpfiff auf die Siegerstraße gebracht.

Die Gastgeber beißen sich in der Aufstiegszone fest. Der Defensivverbund der Elf von Trainer Thomas Roth ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst 15 kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Mit dem Sieg baute der SC Germania Amberg die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holte der SC Germania Amberg 13 Siege, ein Remis und kassierte erst vier Niederlagen. Seit fünf Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, den SC Germania Amberg zu besiegen.

Mit 62 Gegentreffern ist SpVgg Ebermannsdorf die schlechteste Defensivmannschaft der Liga. Die Mannschaft von Trainer Steup Dominik besetzt mit sechs Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Mit nur 13 Treffern stellt SpVgg Ebermannsdorf den harmlosesten Angriff der Kreisklasse AM/WEN Süd. SpVgg Ebermannsdorf musste sich nun schon 14-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da SpVgg Ebermannsdorf insgesamt auch nur einen Sieg und drei Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Der SC Germania Amberg hat die Krise von SpVgg Ebermannsdorf verschärft. SpVgg Ebermannsdorf musste bereits den dritten Fehlschlag in Folge in Kauf nehmen.

Nächsten Samstag (16:00 Uhr) gastiert der SC Germania Amberg bei TSV Kümmersbruck, SpVgg Ebermannsdorf empfängt zeitgleich DJK Ursensollen.

r

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anstehende Veranstaltungen

Cookie Consent mit Real Cookie Banner