• 4. April 2024
  • Michael Mutzbauer
  • Allgemein
  • 0
  • 348 Views

Die Sparkasse Amberg-Sulzbach hat gerade insgesamt 41.250 Euro als Spenden übergeben. Empfänger sind 45 Vereine und Organisationen aus der Region.

„Ü40“ war diesmal das Motto der vierteljährlichen Spendenübergabe der Sparkasse Amberg-Sulzbach. „Wir freuen uns sehr, dass wir 45 Vereine und Organisationen mit einem Betrag von 41.250 Euro bei ihrer wertvollen Arbeit unterstützen können“, zitiert eine Pressemitteilung der Bank dazu Vorstandsvorsitzenden Thomas Pickel. Übergeben wurde das Geld symbolisch in der Sparkassen-Hauptstelle in Amberg.

Über eine Spende freuten sich: 1. Bogenschützenclub Sulzbach-Rosenberg, Amberger Stadtpfeifer, Amberger Tafel, Bayerischer Waldverein/Sektion Amberg, Bayerischer Soldatenbund/Kreisverband Amberg-Sulzbach, Bayerischer Soldatenbund/Kreisverband Amberg-Sulzbach, Boxclub Amberg, DAV-Sektion Sulzbach-Rosenberg, Deutsche Rheuma-Liga/ARGE Sulzbach-Rosenberg, DJK Amberg, DLRG-Ortsverband Amberg, Donum Vitae Amberg, Eisenbahner-Sportverein, Elternschule, Ernst-Nägelsbach-Haus, ERSC Amberg, Evangelisch-Lutherisches Pfarramt Christuskirche, Förderverein der VHS Amberg-Sulzbach, Bayerisches Schulmuseum Sulzbach-Rosenberg, Freudenberger Bauernbühne, FSV Gärbershof, Gesangsverein Traßlberg und Umgebung, Heimat- und Kulturverein, Königlich Privilegierte Feuerschützengesellschaft 1434 Amberg, Kirchenstiftung St. Barbara Luitpoldhöhe, Knappschaftskapelle der Stadt Amberg, Kreisjugendring Amberg-Sulzbach, Luftsportgruppe Sulzbach-Rosenberg, Reit- und Fahrverein Hahnbach, Ringerclub Amberg, SC Germania Amberg, Sozialdienst katholischer Frauen, Stadtverband der Kleingärtner, Stadtwache Amberg 1995, SV Inter Bergsteig, SV Kauerhof, SV Raigering, TC Amberg Am Schanzl, TC Blau-Weiß Rosenberg, THW Helfervereinigung Amberg, TV 1861 Amberg und Wasserwacht Vilstal-Kümmersbruck.

Ob Donum Vitae, der Boxclub Amberg, die Knappschaftskapelle Amberg oder viele andere: Sie alle hätten der Amberg-Sulzbacher Vereinslandschaft ein Gesicht gegeben, sagte Thomas Pickel. „Ein bunter Querschnitt aus sozialen, sportlichen und kulturellen Initiativen bis hin zu den Hilfsorganisationen,“ wie es Oberbürgermeister und Verwaltungsratsvorsitzender Michael Cerny ausdrückte. Sein großer Dank galt den Vereinsvertretern für ihr unbezahlbares Engagement, ihre Energie und Zeit zum Wohle der Gesellschaft. Mit dabei waren auch Vorstandsmitglied Sonja Kalb und von der Verwaltungsratsspitze Landrat Richard Reisinger und der neue Bürgermeister der Stadt Sulzbach-Rosenberg, Stefan Frank. Für Letzteren war diese Spendenübergabe eine seiner ersten Amtshandlungen. Frank zeigte sich überrascht über die vielfältigen Aktivitäten in der Region.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anstehende Veranstaltungen

Cookie Consent mit Real Cookie Banner