• 7. August 2023
  • Michael Mutzbauer
  • Allgemein
  • 0
  • 678 Views
Die Zweitvertretung von SV Raigering hat den Start ins neue Fußballjahr nach zwei Misserfolgen am Stück in den Sand gesetzt. Diesmal musste eine 0:3-Niederlage verdaut werden. Nach nur 26 Minuten verließ Rudi Seidel von SC Germania Amberg das Feld, Thomas Schlaffer kam in die Partie. Die Elf von Trainer Thomas Roth ging durch Florian Danzer in der 34. Minute in Führung. Der Treffer von Schlaffer ließ nach 37 Minuten die 100 Zuschauer neuerlich jubeln und vergrößerte den Vorsprung der Heimmannschaft. Mit der Führung für den SC Germania Amberg ging es in die Kabine. In der Halbzeitpause änderte Jochen Schober das Personal und brachte Lukas Erras und Benedikt Seidl mit einem Doppelwechsel für Luca Lubritz und Lorenzo Ficarra auf den Platz. Kurz vor Schluss traf Denis Lubenets für den SC Germania Amberg (92.). Insgesamt reklamierte der SC Germania Amberg gegen SV Raigering II einen ungefährdeten Heimerfolg für sich. Die drei Punkte brachten für den SC Germania Amberg keinerlei Veränderung hinsichtlich der Tabellenposition. Zwei Siege und eine Niederlage schmücken die aktuelle Bilanz des SC Germania Amberg. Die Bedeutung der Tabelle zum gegenwärtigen Saisonzeitpunkt ist noch gering: Dennoch ist es für SV Raigering II wenig erfreulich, dass man im Klassement nach der Niederlage nur noch auf dem 13. Rang steht. Als Nächstes steht für den SC Germania Amberg eine Auswärtsaufgabe an. Am Samstag (15:00 Uhr) geht es gegen SVL Traßlberg. SV Raigering II tritt bereits drei Tage vorher gegen die Reserve von DJK Ammerthal an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anstehende Veranstaltungen

Cookie Consent mit Real Cookie Banner